Spielplatz

Explosionsschutz

Befähigte Person nach §2 (6) BetrSichV

Seit dem 01.06.2015 sind die neue BetrSichV und die ergänzte GefStoffV in Kraft getreten. Bezüglich Explosionsschutzanforderungen sind nur noch Verpflichtungen zur Prüfung von Arbeitsmitteln und Anlagen in der BetrSichV verblieben.
Alle weiteren stoffbezogenen Verpflichtungen wie

  • das Erstellen von Gefährdungsbeurteilungen
  • die Einteilung von Explosionsschutzzonen
  • das Erstellen von Explosionsschutzdokumenten finden sich nun in der ergänzten GefStoffV.

In der Europäischen Gesetzgebung ist bezüglich des Explosionsschutzes die Richtlinie 2018/34/EU Basis für die Zuständigkeit für Arbeitgeber mit Ex-Bereichen.
Für die Beschaffenheit der Arbeitsmittel in explosionsgefährdeten Bereichen ist das GPSG als die Umsetzung der Richtlinie 94/9/EG maßgeblich.

Die BetrSichV und die GefStoffV betreffen u.a. den betrieblichen Explosionsschutz. Angesprochen sind hier

  • Arbeitgeber, die Arbeitsmittel bereitstellen und
  • Unternehmen, die überwachungsbedürftige Anlagen betreiben.

Gerne informieren wir Sie in einem persönlichen oder telefonischen Gespräch.